Projekt

Jugendtheater

Regie

2008

Theater

ORG der Franziskanerinnern
Vöcklabruck

Stück

‚Feuerland‘

frei nach William Golding (Herr der Fliegen)

Team

Johann Gebetsberger – Projektleitung
Schultheatergruppe – Schauspiel
Hemma Oberleitner – Musik

HERR DER FLIEGEN

NUR DIE STÄRKSTEN ÜBERLEBEN

Nach einem Flugzeugabsturz stranden Kinder auf einer einsamen Südseeinsel. Im Versuch, ohne Erwachsene zu überleben, entstehen Mutproben, Machtkämpfe und soziale Hierarchien. Als es in der allgemeinen Aufregung und Verrohung durch die schwierigen Umstände zu einem gewalttätigen Konflikt kommt, bringt ein Todesfall bitteres Erwachen.

Beigleitet wurde das Stück durch einen Sprechchor und Livemusik in Form von 10 Trommlern, die auch einzelne Geräusche der Inselumgebung durch Stimmlaute und Instrumente nachahmten. Diese Elemente verliehen dem Stück einen eigenartigen Sog und mischten einen Hauch greifbare Realität in das Geschehen.

In freier Bearbeitung des 1954 erschienenen Romans ´Herr der Fliegen´ (englischer Originaltitel: Lord of the Flies) des englischen Schriftstellers William Golding.

PRESSESTIMMEN

Interview durch die OÖ Nachrichten vom 4.Juni 2008:

Beim Regiedebüt bringt Tamara brutale Szenen auf die Bühne des ORG

VÖCKLABRUCK. Mit dem Thema Jugendgewalt befasst sich das Stück „Feuerland“, das heute und morgen im ORG-Festsaal zu sehen ist. Dabei feiert die Schülerin Tamara König ihr Regiedebüt. (Von Gerhard Hüttner)

Schon als kleines Mädchen hat die Seewalchnerin mit ihren Freundinnen Theaterstücke inszeniert. Später leitete sie am BRG Schloss Wagrain eine Schauspielgruppe und wirkte in der Bühne Seewalchen mit. Das Stück „Feuerland“ ist nach Sketches und kurzen Theaterszenen aber das erste richtige Theaterstück, bei dem König Regie führt. Was ist das faszinierende am Theater und an der Regiearbeit? „Es entstehen Szenen, die eine eigene Welt aufbauen. Es ist ein bisserl wie das Schauspielen, aber man kann die Geschichte gestalten.“

In „Feuerland“ sind teilweise recht brutale Szenen zu inszenieren. „Und es sind viele Leute auf der Bühne, das ist schwierig zu choreografieren“, schildert die junge Regisseurin aus der siebten Klasse. Im Sommer wird König eine zehntägige Theaterakademie besuchen, nach der Matura will sie in Wien oder Berlin ein Regiestudium beginnen.

„Feuerland“ ist ein Jugendstück nach dem Roman „Herr der Fliegen“ von William Golding. Darin geht es darum, wie sich Kinder in einer Robinsonade ohne Einfluss durch Erwachsene verhalten. Es entwickelt sich dabei ein gewalttätiger Konflikt zwischen den Kindern. Das Stück ist heute und morgen im Festsaal des ORG der Franziskanerinnen zu sehen (vormittags für Schüler, um 20Uhr öffentliche Aufführungen).