Projekt

Theaterstück

Schauspiel | Hauptrolle

als Talkshowmoderatorin

2009

Theater

U-Hof Linz | Zündstoff-Woche
ORG Vöcklabruck Festsaal

Stück

Drama
2-Personen Stück

Team

Johann Gebetsberger – Regie
Verena Felbinger – Schauspiel |
Hauptrolle als Mutter

TALKSHOW

AUSSCHLACHTUNG PERSÖNLICHER SCHICKSALE

Das 2-Personen Stück dreht sich um die Frage der Moral in Talkshows, um das Ausschlachten persönlicher Schicksale. Eine Talkshowmoderatorin bekommt ungebetenen Besuch von der Mutter einer Frau, die ein ehemaliger Talkshowgast war. Die anfängliche Intention “nur zu reden” beginnt bald zu kippen – nach und nach wird klar: die Frau hatte sich nach dem Fernsehauftritt das Leben genommen. In ihrer Verzweiflung, verstrickt in Schuldzuschreibungen, verliert die Mutter die Kontrolle.

PRESSESTIMMEN

„Das perfekte Licht unterstrich die Beklemmung des Stücks. Die beiden Schauspielerinnen aus Vöcklabruck bestreiten die 60 Minuten alleine und zeichnen sich durch Authentizität aus. Die Dramatik liegt in der Sprache.“ (OÖ Nachrichten, 2009)